Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Eisunfall (Sa 24.02.2018)
1/18: Kinder auf Eisfläche

Einsatzart:Eisunfall
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:24.02.2018 - 24.02.2018
Alarmierung:Alarmierung durch DME
am 24.02.2018 um 14:30 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:24.02.2018 um 15:00 Uhr
Einsatzort:Ilsteich, Neukloster
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:3 Kinder auf Eisfläche
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 1 Bootsführer
  • 2 Bootsgast
  • 2 Einsatztaucher
  • 1 Signalmann
  • 5 Wasserretter
0/2/11/13
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - 71/57/1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - 71/17/1 -
- Mehrzweckboot (MZB) - 71/78/2 -

Kurzbericht:

Gegen 14:30 wurde die Feuerwehr Buxtehude, die Polizei, Taucher der DLRG Buxtehude, Stade sowie der Feuerwehr Stade, die DLRG Horneburg und der Rettungsdienst mit Notarzt zu einem Einsatz am Ilsteich in Buxtehude Neukloster alarmiert.
Dort waren drei Kinder auf einer Eisfläche gemeldet.

Zur Zeit ist das Eis noch dünn und nicht sicher tragfähig.

Die Kinder und ihre Eltern konnten von der ersteintreffenden Feuerwehr von der Eisfläche geholt werden, glücklicherweise brach niemand ein und der Einsatz konnte für die Taucher noch auf der Anfahrt abgebrochen werden.

Die DLRG warnt vor dem Betreten der Eisflächen.
Die Eisdicken sind teils sehr unterschiedlich und können von außen nicht erkannt werden. Das Risiko durch das Eis zu brechen, ist sehr hoch. Es besteht Lebensgefahr!

Bilder: