Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Bootsunfall (Di 22.07.2014)
Segler auf Leitdamm Teil 2

Einsatzart:Bootsunfall
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:22.07.2014 - 23.07.2014
Alarmierung:Alarmierung durch DME
am 22.07.2014 um 21:00 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:23.07.2014 um 01:29 Uhr
Einsatzort:Elbe, Hahnöver Nebenelbe
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Bootsführer
  • 1 Bootsgast
1/0/2/3
Eingesetzte Einsatzmittel - Rettungsboot (RTB) - 71/78/1 -

Kurzbericht:

Melderauslösung mit der Durchsage: Boot auf Stack
Im zweiten Teil geht es um die eigentliche Bergung des Seglers.

Die Bootsbesatzung führte gegen 21.00Uhr eine Ortsbesichtigung am Segler durch und holte dann den Eigner und seinen Sohn im HH-Yachthafen wieder ab. Das Segelboot wurde besetzt. Dann traf die Wasserschutzpolozei mit der "Bürgermeister Weichmann" und deren Tochterboot ein. Die "Weichmann" ankerte vor Ort um den Einsatzort auszuleuchten. Die "Klüten" diente der Sicherung des Havaristen. Als das HW den Segler anhob wurde eine Leinenverbindung hergestellt. Bei annähernd HW 00.30Uhr konnte unser MRB den Segler freischleppen. Der Havarist hatte keinen Wassereinbruch oder angerweitige Rumpfschäden. Anschließend wurde der Segler zum HH-Yachthafen begleitet. Der Einsatz endete ohne Probleme.