Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Bootsunfall (Mo 03.06.2013)
Schlauchboot mit Motorschaden

Einsatzart:Bootsunfall
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:03.06.2013 - 03.06.2013
Alarmierung:Alarmierung durch DME
am 03.06.2013 um 22:00 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:03.06.2013 um 23:00 Uhr
Einsatzort:Hahnöver Nebenelbe
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Bootsführer
  • 1 Bootsgast
  • 3 Sonstige
0/1/5/6
Eingesetzte Einsatzmittel - Rettungsboot (RTB) - 71/78/1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - 71/17/1 -

Kurzbericht:

In der Hahnöfersander Nebenelbe war ein ca. 5 Meter langes, mit drei Personen besetztes Schlauchboot mit Motorschaden liegen geblieben. Die Besatzung hatte mit dem Boot geankert und dann über Notruf um Hilfe gebeten.
Das MRB Klüten rückte zusammen mit dem Boot der FF Borstel und dem Boot der DLRG Horneburg zum Havaristen aus. Das Schlauchboot wurde von der FF Borstel auf den Haken genommen, drei Personen gingen an Bord des Feuerwehrbootes.  
Für uns war der Einsatz somit beendet und wir rückten wieder ein.