Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Person/en im Wasser (Mi 18.04.2018)
2/18: Leblose Person

Einsatzart:Person/en im Wasser
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:18.04.2018 - 18.04.2018
Alarmierung:Alarmierung durch DME
am 18.04.2018 um 18:17 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 18:30 Uhr
Einsatzende:18.04.2018 um 19:17 Uhr
Einsatzort:Elbe / iH Neßsand
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:Leblose Person in der Elbe
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - 71/57/1 -
- Mehrzweckboot (MZB) - 71/78/2 -

Kurzbericht:

Kurz nach 18 Uhr wurde die DLRG Buxtehude zusammen mit den Kameraden der OG'n Horneburg und Stade sowie der Feuerwehr Borstel, Jork, Grünendeich, Stade und des DRK Rettungsdienstes an die Elbe nach Neßsand alarmiert. Dort wurde eine leblose Person in oder an einem Schlauchboot gemeldet.

Vor Ort stellte sich die Lage so dar, dass ein Naturschützer eine offenbar schon länger im Wasser treibende Frauenleiche entdeckt und wegen der Gefahr des erneuten abdriftens an seinem Boot mit einem Seil gesichert hatte. Daraufhin hatte er umgehend die Leitstelle informiert.

Die Feuerwehr aus Borstel übernahm die Bergung. Die Kräfte aus Buxtehude konnten den Einsatz abbrechen.
Bei der geborgenen Person soll es sich um eine bereits seit Anfang März vermisste Frau handeln. Die Polizei Stade hat die Ermittlung der näheren Umstände aufgenommen.