Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Veranstaltungssicherung (Sa 10.06.2017)
13/17: Buxtehuder Entenrennen

Einsatzart:Veranstaltungssicherung
Einsatztyp:Veranstaltungsabsicherung
Einsatztag:10.06.2017 - 10.06.2017
Alarmierung:Alarmierung durch Veranstalter
am 10.06.2017 um 17:00 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 17:00 Uhr
Einsatzende:10.06.2017 um 21:30 Uhr
Einsatzort:Fleth Buxtehude
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:Absicherung und Unterstützung Entenrennen
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Bootsführer
  • 2 Bootsgast
  • 1 Einsatztaucher
  • 3 Rettungsschwimmer
  • 3 Wasserretter
0/1/10/11
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - 71/57/1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - 71/17/1 -
- Mehrzweckboot (MZB) - 71/78/2 -

Kurzbericht:

Im Rahmen des Buxtehuder Stadtfestes fand auch in diesem Jahr wieder das beliebte Buxtehuder Entenrennen statt.
Ungewohnt war allerdings nicht nur die Uhrzeit - wegen der Tideverhältnisse musste das Rennen in diesem Jahr etwas später starten, damit die Fließgeschwindigkeit auch ausreicht, sondern auch die Strecke war eine andere als in den vergangenen Jahren.
Die 2000 Enten starteten diesmal in den Fleth an der Ecke Breite Strasse und erreichten etwas über eine halbe Stunde später das Ziel am Ponton an der Hafenbrücke.
Die Helfer der DLRG Buxtehude halfen unter anderem mit  zwei Schwimmern in Neopren und unserem Boot "Lütt'n" beim Aufbau
und sorgten während des Rennens für die Sicherheit der zahlreichen Zuschauer.
Der Lions-Club Buxtehude kann mit dem Erlös in diesem Jahr unter anderem die St-Petri-Gemeinde und Kinder-und Jugendprojekte in der Stadt unterstützen.
Die "Besitzer" der Gewinnerenten können sich über zahlreiche attraktive Preise freuen

Bilder: