Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Person/en im Wasser (Do 20.04.2017)
4/17: Personensuche Ruthenstrom

Einsatzart:Person/en im Wasser
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:20.04.2017 - 20.04.2017
Alarmierung:Alarmierung durch DME
am 20.04.2017 um 00:20 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:20.04.2017 um 01:20 Uhr
Einsatzort:Ruthenstrom, Drochtersen
Einsatzauftrag:Suche und Rettung
- Sonar
- Taucher
Einsatzgrund:Person im Wasser
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Gruppenführer
  • 2 Bootsführer
  • 4 Bootsgast
  • 1 Einsatztaucher
  • 1 Wasserretter
0/1/8/9
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - 71/57/1 -
- Mehrzweckboot (MZB) - 71/78/2 -
- Rettungsboot (RTB) - 71/78/1 -

Kurzbericht:

Gegen 00:20 wurden die Boote und Taucher der DLRG Drochtersen, Stade, Horneburg und Buxtehude sowie die Taucher der FW Stade zu einer Personensuche im Ruthenstrom alarmiert.
Dort sollte sich ein Mann ins Wasser gestürzt haben und richtung Fahrwasser schwimmen.
Aus Buxtehude rückte der GW-Tauchen mit der "Lüttn" auf Trailer und dem mobilen Sonargerät an Bord aus.
Aus Neuenschleuse rückte die "Klüten", ebenfalls mit Sonar ausgestattet, auf dem Wasserweg Richtung Ruthenstrom aus.

Bereits auf der Anfahrt konnte von der Einsatzleitung vor Ort gemeldet werden, dass die Person gefunden war und die anfahrenden Kräfte konnten wieder einrücken. Der 53-jährige wurde stark unterkühlt aber ansprechbar dem Rettungsdienst übergeben.
Insgesamt waren etwa 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DLRG und Rettungsdienst am Einsatz beteiligt.