News

03.09.2020 Donnerstag  Hallensaison in Corona-Zeiten

Die Hallensaison steht vor der Tür und durch die Corona-Pandemie hat sich für unsere nächste Trainingssaison leider einiges geändert.

Demnächst haben wir im Aquarella am Mittwochabend zwei Trainingszeiten im Zeitraum 19:30 – 21:00 Uhr. In diesem Zeitraum werden uns alle fünf Schwimmbahnen und das Nichtschwimmerbecken zur Verfügung stehen. Die Trainingszeiten sind auf jeweils 30 Personen beschränkt.

Unsere jüngeren Schwimmer aus den Trainingsgruppen 16:00 und 17:00 Uhr müssen leider noch warten, bis wir passendere Trainingszeiten vom Aquarella gestellt bekommen.

Der vom Aquarella zur Verfügung gestellte Zeitraum wird wie folgt aufgeteilt:

Von 19:30 bis 20:15 Uhr werden im wöchentlichen Wechsel die Trainingsgruppen 19:00 Uhr (Trainer Michi und Thomas) und 18:00 Uhr (Trainer Kerstin, Anika und Alina) trainieren können. Die Gruppen von Michi und Thomas werden hierbei am 16.09.2020 starten. Kerstin, Anika und Alinas Gruppen folgen dann ab dem 23.09.2020.

Von 20:15 bis 21:00 Uhr können die erwachsenen Schwimmer trainieren. Hierbei müssen sich die Schwimmer bis Dienstag 18:00 Uhr über die Whatsapp-Schwimmgruppe angemeldet haben, damit wir die Anzahl der Schwimmer kontrollieren können und keine festen Gruppen vorgeben müssen. Wer in keiner Whatsapp-Schwimmgruppe ist oder kein Whatsapp nutzt, meldet sich bitte auf anderem Wege bei mir.

Die Nutzung des Aquarellas ist mit einigen Auflagen verbunden. Ich bitte euch, die folgenden Punkte zu beherzigen, damit wir auch in der Corona-Zeit trainieren können.

  • Pünktlicher gemeinsamer Einlass
    Trainingsgruppe 1 um 19:15 Uhr
    Trainingsgruppe 2 um 20:00 Uhr
     
  • der Mund-Nase-Schutz
    Muss beim Betreten und Verlassen des Schwimmbads getragen werden. Er darf vor dem Verlassen der Umkleide abgelegt und soll nach dem Betreten der Umkleide wieder angelegt werden.
     
  • Kein Kontakt zwischen den Gruppen
    Die spätere Gruppe muss geschlossen ins Schwimmbad gehen und an einem separaten Platz warten, bis die vorherige Gruppe das Wasser verlassen hat und in die Dusche gewechselt ist. Die Trainer werden hierbei unterstützen.
     
  • Pünktliches Verlassen der Umkleide
    Die letzte Gruppe ist aufgefordert, sich nach Ende der Wasserzeit zügig umzuziehen und das Bad zu verlassen, da die Schwimmmeister erst dann anfangen dürfen, zu reinigen und zu desinfizieren.
     
  • Umkleide
    Die Umkleiden werden auf 10 Personen begrenzt, dies wird durch die Schrankschlüssel koordiniert.
     
  • Kein Föhnen
    Es dürfen keine Föhne genutzt werden, weder die badeigenen noch private.
     
  • Hust- und Niesetikette ist zu beachten.

Von: DLRG Buxtehude

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an DLRG Buxtehude:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden