Anmeldung

Die Anmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich - entweder per Mail oder dem entsprechenden ausfüllbaren Formular - erfolgen. Mit der Anmeldung erklärt der/die Teilnehmende sein/ihr Einverständnis mit diesen Teilnahmebedingungen. Wenn in der Ausschreibung nicht anders angegeben, setzt die Teilnahme eine Mitgliedschaft in der DLRG voraus.

Die DLRG Buxtehude e.V. ist berechtigt, Teilnehmende in besonderen Fällen (z.B. Zahlungsverzug, Störung der Veranstaltung und des Betriebsablaufs) von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Im Falle eines Ausschlusses richtet sich ein finanzieller Anspruch nach den Rücktrittsbedingungen dieser Teilnahmebedingungen.

Neonazis, Mitglieder rechtsextremistischer Organisationen und deren Anhänger/innen haben zu unseren Veranstaltungen keinen Zutritt! Als Werkstatt der Demokratie basiert unser Kinder- und Jugendverband auf Humanität, Toleranz, Solidarität, Pluralität, Interkulturalität und Ganzheitlichkeit.

Bilder und persönliche Daten

Wir weisen alle Teilnehmenden darauf hin, dass während der Veranstaltung von ihnen Foto- und Filmaufnahmen angefertigt werden können. Diese Aufnahmen dienen der Darstellung der DLRG-Jugend Buxtehude und ihrer Bildungsangebote und Veranstaltungen in den Medien. Ihre Veröffentlichung bedarf daher im Regelfall keiner zusätzlichen Einwilligung der fotografierten Personen. Die Fotograf/innen tragen darüber hinaus dafür Sorge, dass die Persönlichkeitsrechte der fotografierten Personen gewahrt bleiben. Weder von der/dem Fotografin/en noch von den auf dem Foto dargestellten Personen können Honoraransprüche oder Ansprüche auf Namensnennung bei der Veröffentlichung erhoben werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz sind hier zu finden.

Haftung

Die DLRG Buxtehude e.V. haftet nicht für Schäden, außer wenn diese auf vorsätzlichem oder grobfahrlässigem Verhalten von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen beruhen.

Rücktrittsbedingungen

Bei Stornierung durch Teilnehmende hat eine schriftliche Mitteilung zu erfolgen. Bereits bezahlte Entgelte werden unter Einbehaltung der Kostenpauschale erstattet. Sofern für einzelne Veranstaltungen keine gesonderten Regelungen vereinbart wurden, haben Teilnehmende das Recht bis einen Kalendertag vor Beginn der Veranstaltung zurückzutreten.

Bei Nichteinhaltung der oben genannten Frist ist der Teilnehmer generell zur Zahlung des vollen Entgelts verpflichtet. Angemeldete Teilnehmer, die zu Veranstaltungen nicht oder nur teilweise erscheinen, sind dennoch zur Zahlung des vollen Entgelts verpflichtet.